Gemeindefinanzen 2003-2017

Sparschweinchen auf einer Landstraße

[Februar 2014] Die aktuelle Ausgabe der Publikationsreihe Stadtdialog 01/2014 des Österreichischen Städtebundes, die mit Unterstützung der Bank Austria umgesetzt wurde, liegt nun gedruckt vor. Sie können sich ein genaues Bild über die Österreichischen Gemeindefinanzen und die Entwicklungen der letzten Jahre (2003-2012) machen sowie eine Vorschau ins Jahr 2017 wagen.

Die Österreichischen Gemeindefinanzen 2012 zeigen auf den ersten Blick eine Verbesserung gegenüber dem Jahr 2011. Die laufende Gebarung hat sich erholt, die Gesamtverschuldung ist gesunken, die Investitionen sind gestiegen und die Umlagen haben sich moderat entwickelt. Eine nähere Betrachtung über eine längere Zeitspanne relativierte jedoch die guten Ergebnisse:

  • Langfristig steigende Transferbelastungen
  • Investitionsniveau weit unter dem Vorkrisen-Niveau
  • Haftungszuwächse übersteigen den Rückgang der Finanzschulden
  • u.v.m.

Die Publikation finden Sie auch unter: http://www.staedtebund.gv.at/de/services/publikationen/schriftenreihe-des-oestb.html
Sie können Sie auch gerne über den Österreichischen Städtebund kostenlos anfordern.

Die nächste KDZ-Finanzprognose wird im April 2014 präsentiert!