KDZ-Newsletter: VRV spezial

Newsletter Sujet; VRV 2015 Kommunales Haushaltswesen

[Jänner 2019] KDZ-Newsletter 01/2019 VRV spezial !  

Wir starten 2019 gleich mit einem Feuerwerk an Informationen rund um das neue kommunale Haushaltswesen (VRV 2015). Ein Sonderheft zum Voranschlag 2020 (VRV 2015), neue Tools, um die VRV 2015 leichter umzusetzen und jede Menge Schulungs- und Unterstützungsangebote.

In der Sonderausgabe public zur VRV - VORANSCHLAG 2020 bieten wir Ihnen alles Wissenswerte rund um den Voranschlag 2020 mit den Themenkomplexen: Abschreibungen, Rückstellungen, Rücklagen und Investitionen. Mit Beispielen werden Praxisthemen gut verständlich erklärt. Wir stellen damit den Gemeinden ein kompaktes, leicht erfassbares und kostenfreies Werk zur Verfügung, um die notwendigen Schritte zum ersten Voranschlag fundiert setzen zu können. >> mehr Info

Der bewährte Praxisplaner wurde weiterentwickelt. Neu ist ein kompakter Managementbericht - eine Kurzfassung des Voranschlags, als auch des Rechnungsabschlusses. Sowie das komfortable Überleitungstool für die Finanzdaten, damit das Überleiten in die Struktur der VRV 2015 erleichtert wird. >> mehr Info

Einige Gemeinden haben sich bereits intensiv mit der Umstellung auseinandergesetzt. Wir haben unterschiedlichste Schulungsangebote in allen Bundesländern. >> Unsere VRV-Schulungsangebote

Die Umsetzung des neuen Haushaltsrechts betrifft nicht nur einzelne Personen in der Gemeinde. Für diese Herausforderungen bieten wir Ihnen und Ihrer Gemeinde maßgeschneiderte und kostengünstige Lösungen. >> Unsere Angebote für Sie

Wir haben gemeinsam mit Partnern für die österreichischen Städte und Gemeinden einen Muster-Voranschlag und Muster-Rechnungsabschluss lt. VRV 2015 erstellt. In aller Kürze haben wir diese Thematik in der Sonderausgabe des Forum Public Management: Voranschlag und Rechnungsabschluss zusammengefasst.>> mehr Info

Wir sind im Austausch mit FinanzexpertInnen von Bund, Ländern und Gemeinden und entwickeln das neue Haushaltsrecht weiter. Kontierungsleitfaden als Handbuch und als online-Version. >> mehr Info

Ein aufgabenorientierter Finanzausgleich soll garantieren, dass bei jenen Schulen mehr Ressourcen ankommen, welche auch höhere Herausforderungen meistern müssen. >> mehr Info